Warum Epikur irrt, wenn er sagt, dass der Tod nicht gefürchtet werden muss

Die Idee, dass der Tod nichts ist was man fürchten müsste ist weit verbreitet. Schon Sokrates argumentierte in den Apologien, dass der Tod nichts Schlechtes sein könne, da ihn sein Daimonion, seine innere Stimme ihn nicht davor gewarnt habe und Platon selbst freute sich regelrecht auf das, was ihn nach dem Tod erwarten würde. Tatsächlich […]

Continue reading →

Warum die aktive Sterbehilfe erlaubt sein sollte

Die Debatte um die aktive Sterbehilfe ist eine schwierige, da nicht nur die Ratio, sondern auch Emotionen und religiöse Überzeungen hierbei eine gewichtige Rolle spielen, ja spielen müssen. Dennoch glaube ich, dass es gute Gründe gibt sich für die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe auszusprechen (auch wenn der Deutsche Bundestag dies bisher nicht für nötig erachtet […]

Continue reading →

Eternal life, eternal death

Did you ever watch Star Trek? Even if the answer is no you probably have heard about the process of beaming, a method of transportation where one gets teleported almost instantly from one point to another. However, transportation or teleportation is actually quite the euphemism. What actually happens, according to Star Trek anyways, is that […]

Continue reading →